Leipziger Allerlei

So gerne ich neue Gerichte ausprobiere, so sehr liebe ich auch die einfachen, vertrauten Gerichte. Gut, manchmal verändere ich diese auch. Aber nun ja, das Leben ist Veränderung und Kochen auch.

Gestern gab es bei uns Leipziger Allerlei, nicht wie vorgeben mit weißem Spargel und Flußkrebsen, sondern mit grünem Spargel und Schinken.

Möhren putzen und in Scheiben schneiden, Spargel in Stücke schneiden und die harten Enden mit Wasser, etwas Zucker und ein wenig Zitronensaft abkochen. Die Spargelstücken ebenfalls blanchieren, die Köpfe erst 5 min vor dem Garwerden zugeben. Der Spargel und die Möhren sollen noch Biss haben. Nun das Spargelwasser auffangen und für die weiße Sauce auf die Seite stellen.

40 g Butter in einem Topf zerlassen, 40 g Mehl in die Butter rühren und mit dem Spargelwasser ablöschen. Immer rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Ich gebe das Wasser nach und nach zu. Nun mit Salz, Zitronensaft, einer Prise Cayennepfeffer abschmecken und mit einem Schuss Sahne verfeinern. Das Gemüse in die Sauce geben und bei schwacher Hitze ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die gefrorenen Erbsen zugeben. Mit Salzkartoffeln und Schinken anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.