Tomaten-Kräutersauce mit karamelisierten weißen Pfeffer

Im Grunde koche ich immer die gleiche Basissauce, die ich dann variere. Für 4 Portionen geht das in etwa so.

Grundsauce:

1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 Eßl. Olivenöl, 1 Lorbeerblatt, 1 Teel. Zucker, Pfeffer, Salz, 1 Ds. Tomatenstücke, ein guter Schuss Rotwein. (Kräuter)

Zwiebeln und Knoblauch hacken, Olivenöl und Lorbeerblatt in einem flachen Topf heiß werden lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Zucker drüberstreuen und mit Rotwein ablöschen. Tomatenstücke zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Variation mit Kräutern und karamellisiertem weißen Pfeffer.

Zwiebeln und Knoblauch zu dem Olivenöl und dem Lorbeerblatt in die Pfanne geben. Pfeffer grob mörsern und zu den Zwiebeln geben. Bei hoher Temperatur den Zucker drüberstreuen und alles leicht karamellisieren lassen, Tomaten und Rotwein zugeben, mit gek. Brühe oder Salz würzen. Zum Schluß grob gehackte Kräuter zugeben. Ich habe in diesem Fall Petersillie, Salbei und Bassilikum genommen.

3 Kommentare zu „Tomaten-Kräutersauce mit karamelisierten weißen Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.